Impotenz, was sind die Symptome? | henningziegler.de
henningziegler.de | Bonus
henningziegler.de | Bonus
 

1 Produkt € 0,00 ,- Total

Neukunden-Rabatt, benutze den Code "Willkommen2018" und erhalte 10% Rabatt auf deine Bestellung: Klick hier

Produkt wurde erfolgreich dem Warenkorb hinzugefügt

Impotenz, was sind die Symptome?

Mehr als gelegentliche Erektionsprobleme

Dass keine stabile Erektion zustande kommt oder der Penis während des Sexualaktes erschlafft, kann jedem einmal passieren. Treten diese Fälle nur in Ausnahmesituationen und sehr vereinzelt auf, sollte daher noch nicht von Impotenz gesprochen werden. Die Diagnose einer erektilen Dysfunktion setzt voraus, dass der Betroffene mit diesen Problemen in regelmäßigen Abständen konfrontiert wird und eine Erektion in der Regel ausbleibt oder nicht zufriedenstellend, also sehr instabil ist.

Konkret geht es um folgende Symptome, welche Indizien für eine Impotenz sein können:

Bei Erregung oder Stimulation durch sich selbst erreichen sie keine Erektion

Das Hervorbringen einer solchen kostet sie viel Mühe.

Während des Geschlechtsverkehrs erschlafft ihr Penis oder sein Härtegrad nimmt dabei immer wieder ab.

Durch die Erektionshärteskala das Problem einschätzen können

Die Erektionshärteskala, auch ehs genannt (erection hardness scale), dient zur besseren Klassifizierung von Erektionsproblemen. Durch sie kann deren Ausmaß ermittelt werden, was eine adäquate Behandlung erst ermöglicht. Der Härtegrad des männlichen Geschlechtsteils wird dabei bei einer Erektion in vier Kategorien eingeteilt; so kann eine mögliche Impotenz festgestellt werden.

Kategorie eins: der Penis ist zwar im Vergleich zum nicht erregten Zustand größer, jedoch immer noch recht schlaff
Kategorie zwei: Der Penis ist versteift, dies reicht jedoch nicht für eine Penetration
Kategorie drei: Die Härte der Erektion ermöglicht zwar Penetration, der Penis ist jedoch nicht völlig steif
Kategorie vier: Der Penis ist vollständig hart und es besteht eine stabile Erektion

Während die erste Kategorie deutlich auf ernstzunehmende Potenzprobleme hinweist, besteht in der vierten Kategorie kein Anlass zur Sorge, eine Einstufung dort ist das beste zu erreichende Ergebnis.

Wie werden die Symptome behandelt?

Viele Fälle von Impotenz sind vor allem auf einen ungesunden Lebensstil und gesundheitsschädliche Angewohnheiten zurückzuführen. Dazu zählen in etwa übermäßiger Konsum von Alkohol, Rauchen oder ein Mangel an Bewegung. Auch ungesunde Ernährung kann zu einem Problem werden. All diese Dinge verschlechtern die Blutzirkulation und damit die Durchblutung aller Körperteile. Eine einwandfrei funktionierende Durchblutung ist für eine stabile Erektion jedoch Grundvoraussetzung; diese kann durch einen gesünderen Lebensstil erreicht werden.

Je nach Art und Weise der Potenzprobleme kann Ihr Hausarzt die Impotenzsymptome behandeln und Ihnen so wieder ein unbeschwertes Sexualleben ermöglichen.

Eine weitere Möglichkeit zur Behandlung von Potenzproblemen sind Medikamente, welche eine erektionsfördernde Wirkung haben. Viagra ist das wohl bekannteste von ihnen, doch auch Cialis ist sehr beliebt. Während ersteres etwa eine Stunde vor geplanten sexuellen Aktivitäten eingenommen werden sollte, sind es bei Cialis nur ungefähr dreißig Minuten. Da es bis zu 48 Stunden lang wirksam ist, hat es auch den Beinamen "Wochenendpille".

Beide Potenzmittel wirken jedoch nur, wenn sexuelle Erregung vorhanden ist.

Menge Einzelpreis Gesamt  
4x Viagra Original 100mg € 18,50 ,- € 74,00 ,-
8x Viagra Original 100mg € 16,90 ,- € 135,20 ,-
12x Viagra Original 100mg € 15,50 ,- € 186,00 ,-
20x Viagra Original 100mg € 14,90 ,- € 298,00 ,-
32x Viagra Original 100mg € 13,10 ,- € 419,20 ,-
Viagra Original 100mg

Viagra Original 100mg

Original Viagra steht für Effizienz und Qualität schon seit seiner Entwicklung.

    4.8/5 147 Rezensionen

  • 4 Tabletten pro Blister
    Packungsgröße
  • Pfizer
    Hersteller
  • Sildenafil Citrate
    Wirkstoff
  • Tabletten
    Produktform
  • 4-10 Stunden
    Wirkungsdauer